Naturerlebnis

9
Aug
2009

Sommer...

Es träumt der kleine Beduine.....

Sommer-in-der-Wueste

Die Sonne brennt sich in den Scheitel
Sand weht ohne Grenzen weit
War doch der Wunsch nach Regen eitel
mußt noch warten Trockenzeit

So lebt man viele Sommertage
schwül und traumlos Schattenzelt
ist's hier die einzig arge Plage:
Wasser - Wo in dieser Welt?

Die Mittagshitze unerträglich
nahe gleich der Höllenglut
und trotzdem zirpen Vöglein täglich
ihre Kraft ist Übermut

Es träumt der kleine Beduine
kühler Norden uns'rer Welt
er dankt der sandigen Ruine
Schatten der am Leben hält

8
Apr
2007

Spaziergang am Morgen

Photo

Am Ufer des Baches erscheint mir die Erde bewegungslos.
Nur das Rauschen des Wassers erinnert ans Leben.
Belebt ist das Grün der moosigen Fauna,
glänzend im Morgenlicht, duftend nach modrigen Holz

Ein Weg ist geschlagen durchs Dickicht der Pflanzen.
Ein Turm ist gebaut im Traum meiner Zukunft.
Es wehen die Fahnen und Bänder der Hoffnung,
doch ich nur erkenne die Richtung, das Ziel und die Kraft

Es führen mich Kinderhände zum Süss unsrer Feier.
Bitter waren die Jahre durch Sturm und verlorener Liebe.
Die Täuschung zerfällt wie lebloses trockenes Laub,
wie Reste vom herbstlichen Garten im Frühjahrskleid.

Gemischte Gefühle begleiten den Freigang.
Vogelorchester und plätschernde Rhytmen
rufen die inneren Bilder wach und lassen mich tönen.
Ich erkenne die Stimmen, den Bach und das Land.

Das Innen, das Aussen kehrt wieder in Kreisen,
elyptisch, spiralig mit all meiner wertfreien Zeit.
Wertvoll erscheinen mir alte Gespräche und Briefe.
Der neue Tag, die Nacht meiner Träume – ich bin bereit –

Unterwasserblick

19
Mrz
2007

Zeit - Klima - Hebstzeitlose

Herbstzeitlose
Blatt fällt vom Baum
Herbst
Zeit lose ?

….

Zeit .. begreifend Werden
Maulwurfhügel
erdend Wurzeln?

…..

Lebensstrom im fließend Fluß
wartend -
Sein?

…..

Tobend Welle
MövenFlug
Nahrung sucht
den Wirt?

.....

Glockenblumenspiel
Im Alltag überrascht
Tönen schwingt

.....


Mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung dieser Bilderworte meines lieben Freundes Nirvichar


Birdflew

16
Nov
2006

Herbstmuster - Musterherbst

laubmuster-musterlaub

23
Apr
2006

Fata Morgana

Gespiegelte Luft am heissen Asphalt
laesst glauben du seist am richtigen Weg.
Leichte Brise verweht staubigen Sand,
die Grenzen verwischen wie Traumgestalt.

Der Mann am Berg wirft so steile Schatten,
als koennte man Riesenwesen ahnen,
doch es sind die Gebilde der Ahnen,
die wir im Geiste gefangen hatten.

Wir blicken erstaunt dieses Wunderbild,
Naturgesetze des Erdenlebens
wir denken,wir sind am Ziel des Strebens,
erkennen es ist nur ein Nebelschild.

Es erwacht der Verstand.Wir begreifen,
klaeren die Bilder des eitlen Betrugs,
vor uns zerfaellt unser Auge des Trugs
der Geist der Erkenntnis jetzt in uns schweift.

Misstrauen ergreift uns.Wie kann das sein?
Die Welt ist besaet von Labyrinthen,
geheimnisvollen Gedankenfinten;
Alles ist anders als der heile Schein.

Berechnet,gerundet und neu erstellt,
sucht der Geist nach wahren Erklaerungen
sinnend forschen neue Erfahrungen,
damit sich das Trugbild endlich erhellt.

Juli 2005

Fata Morgana

10
Dez
2005

Tanz der Derwische

Eigene-Werke-031-Small-2-

DERWISCH/Bleistiftzeichnung

Tanze in derwischen Kreisen mit dir -
nur in Gedanken,versteht sich der Tanz.
Wie ein Gebinde als saeumenden Kranz
ununterbrochen gedreht um und um
dreht sich der Taenzer im Kreise herum -

Und es veraendert die Sinne, den Geist,
denn es beschert sich ein kreisrunder Traum.
Alles bewegt sich im offenen Raum,
Farbe der Kleidung vermischt sich mit Licht
Sterne erleuchten in jedem Gesicht

2
Dez
2005

Geloester Bund

Untitled-Scanned-01Weite-Wueste1

Das Aug' gefuellt mit schwerer Nacht,
so schwer in all der Dunkelheit.
Du fuelltest dich in meine Hand -
ich liess es dann ganz sanft und sacht
durch meiner Finger Faehigkeit
zerteilt verrinnen,wie den Sand.

Das Auge fuellt sich,schwer getarnt
von Schleier ueberzogen,rund.
Das Sandbild treibt fast koerperlos,
die Sinne sind schon vorgewarnt:
Es loest sich unser Lebensbund
ganz ohne Trauer,schwerelos.

Wir fallen ab,von dieser Zeit,
die schwer,voll Traenen uns bedraengt.
Das Wehenspiel der Lebenskraft
entlaesst uns in Selbststaendigkeit,
die uns're beiden Seelen sprengt
und neues Glueck fuer uns erschafft.

1976/6.9.2005

29
Nov
2005

Landung im Nebelmorgen

Nebelmorgen verschleierter Tage
Tropfen fallen gesegnet vom Himmel
aus den grauen geschwaengerten Wolken
milchig,luftig erscheinen die Huegel
sieht man Himmelsbeleuchtung nur vage -

Untitled-Scanned-02Erde-Small-

Blass und rosa erhebt sich die Sonne
draengt die Wolken und trocknet bestaendig
Tau von den Baeumen,Tau von dem Fenster
welche meine verblassenden Traeume
huellt in Morgengerueche der Wonne -

Untitled-Scanned-16Morgen-in-Katar

Nebelmorgen,vergangenes Leben
Traenen fallen verloren wie Perlen
Kettenschnuere verknuepfen die Sorgen
kaum noch leuchten die inneren Sterne
Treue strahlendes freudiges Weben -

2
Sep
2005

...

Der Wind,der Wind...

Steht ein Blinder vor dem Tor
wartend auf Einlass,vergebens -
niemand weiss und niemand sieht,
niemand wartet auf Einlass -
es ist der Wind,der Wind...

Greift der Taube nach dem Licht
und hoert nicht,wie es laut zerbricht -
niemand weiss und niemand sieht
und niemand hoert den Tauben -
es war der Wind,der Wind....

Stumme sehen den Weg hinauf
doch sie schreien nicht;"Du,lauf!"
niemand weiss und niemand sieht -
schreit niemand dem Lahmen zu:
"Du! Lauf den Weg hinauf!"

Es war der Wind,der Wind...


17.8.1976

Tusche/Aquarell/Amrei Cordula
Der Wind/Tusche/Aquarell/Amrei Cordula

30
Aug
2005

"Katzenfabel"

Aquarell


Enttaeuscht -

Es kommt die Katze
am fruehen Morgen,
sieht den Kaefig offen.
Oh,welch' Sorgen!
Da kann man nur noch hoffen!

Wo ist der Vogel,
wo ist er hin?
Geflohen ist das Federvieh.
Welch leck'rer Schmaus,
malt sich die Katze aus.

Waer er geblieben,
koennt ich ihn fressen.
Doch so muss ich heute
wieder von Tellern essen.





Aquarell/"Sommer"/Amrei Cordula
logo

Seelenheil

Texte & Bilder

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Zufallsbild

yin-yang

Web Counter-Modul

Aktuelle Beiträge

"Wahrheit sehen" ist...
Gedanken zum immernoch stattfindenden Weltkrieg zwischen...
Amrei-lyrics - 26. Okt, 12:53
Heilung und heil Sein
Den Teufel im Herzen besiegen – ihn aus dem Herzen...
Amrei-lyrics - 12. Okt, 16:58
Morgengruß
Ich habe geliebt und mich selbst gehasst.. Ich habe...
Amrei-lyrics - 26. Sep, 02:15
let us meditate...
....for love & joy Temple Of Joy
Amrei-lyrics - 23. Aug, 16:22
Sommer...
Es träumt der kleine Beduine..... Die Sonne brennt...
Amrei-lyrics - 10. Aug, 08:03
Gedanken zur DEMUT
Gedanken und Wissenswertes über die „DEMUT“ Der Ausdruck...
Amrei-lyrics - 4. Aug, 11:27
ohne Kommentar
In den letzten Monaten haben viele Ereignisse mich...
Amrei-lyrics - 10. Apr, 15:03
zum Abschluß
Trotz kaltnassen Wetter haben wir nun das letzte Adventwochenende...
Amrei-lyrics - 22. Dez, 07:46

Status

Online seit 6937 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Jul, 13:02 counter

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

kostenloser Counter

Mein Lesestoff

Ludwig Ullman/L.W.-Winter
Der Koran/Das heilige Buch des Islam


Abdullah Yusuf Ali
The Holy Qur'an


Jan van Helsing, Jan Udo Holey
Die Kinder des neuen Jahrtausends


Glenda Green
Unendliche Liebe

Abu-r-Rida/Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Auszuege aus Sahih Al-Buharyy/aus dem Arabischen uebertragen und kommentiert




Khalil Gibran, Halil Cibran
Der Prophet


Dschalaloddin Rumi, Jalaluddin Rumi, Mevlana, Dschalaloddin Rumi
Der Herrscher und sein Narr

Gesehene Filme

Musikliste




Fela Kuti
Sorrow tears and blood

Fela Kuti
Water no get enemy

Lawrence Winters/Camilla Williams/Inez Matthews/Warren Coleman/Avon Long/J.Rosamond Johnson Chorus/Orchestra conducted by Lehman Engel
Porgy & Bess

P.I/Tschaikowsky
Klavierkonzerte

F.Chopin
Klavierkonzerte

APHORISMEN & Sprueche

1: Ich bin das Blatt auf deiner Schulter und wage es nicht zu verwelken..... 2:...in die Nacht gegangen,um zu vergessen....

HAIKU

Die Flussbotschaften im Wellenrauschen hoeren alles vergessen.

Archiv

Juli 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Innere Welten
Kunst
Maerchenwelten
meine Familie
Naturerlebnis
Vergangenheitsbewaeltigung
Weltbewegendes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren